Sie befinden sich hier:

Formate und Abschlüsse

Vom Workshop bis zum berufsbegleitenden Studium

Die Motive für berufsbegleitende Weiterbildung unterscheiden sich. Die Ziele und Vorstellungen, welche die TeilnehmerInnen mit ihrer Weiterbildung erreichen wollen, sind individuell. Genau dies berücksichtigen die Weiterbildungsangebote an Hochschulen und Universitäten: Vom Tagesworkshop über mehrwöchige Kurse bis hin zum berufsbegleitenden Studium variieren Dauer und Umfang der Weiterbildungen. So können Sie je nach Zeitkontingent und Lernbedarf die passende Weiterbildung für sich auswählen.

Anerkannte Weiterbildungsabschlüsse

Für Weiterbildungen, die an Hochschulen absolviert werden, erhalten alle TeilnehmerInnen ein Teilnahme- oder Abschlussdokument der Hochschule. Folgende Systematik hat sich etabliert und liegt den Abschlussbezeichnungen zugrunde:

AbschlussWeiterbildungsformatCredit Points (CP)*
MasterWeiterbildender Masterstudiengang60-120 CP
BachelorWeiterbildender Bachelorstudiengang180-240 CP
ZertifikatDiploma of Advanced Studies (DAS)> 30 CP
ZertifikatCertificate of Advanced Studies (CAS)> 10 CP
ZertifikatDiploma of Basic Studies (DBS)> 30 CP
ZertifikatCertificate of Basic Studies (CBS)> 10 CP
ZertifikatWeiterbildungskurs mit Prüfung0-9 CP
Teilnahme­bescheinigungWeiterbildungskurs ohne PrüfungKeine CP

* Credit Points (CP) nach European Credit Transfer System (ECTS)

Ein Credit Point (CP) umfasst in der Weiterbildung einen Arbeitsaufwand (Workload) von 25 Zeitstunden. Dabei verteilt sich der Arbeitsaufwand meistens auf Seminarzeiten (online oder Präsenz) und Selbstlernzeit (Hausaufgaben, Tests, Vorbereitung auf Prüfungen, ggf. Verfassen von Abschluss- oder Projektarbeiten).