Sie befinden sich hier:

Business Process Management

Sie interessieren sich für die Analyse, Modellierung sowie Optimierung von Geschäftsprozessen? Dann ist das Modul Business Process Management genau richtig für Sie. Sie erhalten fundierte Einblicke in die digitale Transformation und Automation der Prozesse mittels prozessorientierten Informationssystemen. Ferner lernen Sie die für die Realisierung prozessorientierter Informationssysteme bestehenden Anforderungen zu benennen sowie wesentliche Charakteristika, Kompo­nenten und Funktionen solcher Informations­systeme zu beschreiben und in einer Gesamtarchitektur einzuordnen.

  • Berufsbegleitend Wissen aneignen
  • Flexibles Blended-Learning Format
  • Grundlagenwissen im Bereich Business Process Management erwerben

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
15.10.2021 - 31.03.2022
Artikel-Nr.: UUL_Business_PM_202110
Ulm & online 1.410,00 

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

School of Advanced Professional Studies Universität Ulm

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Dieses Modul richtet sich an Berufseinsteigende, an junge Führungskräfte sowie Projektleitende und Beraterende, die ihre Kompetenzen im Umgang mit den Herausforderungen „Industrie 4.0“ und „Big Data“ optimal ausbauen und vertiefen wollen.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen, etc. in den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Mathematik, Physik Wirtschaftsmathematik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss.

Inhalte und Lernziele

Inhalte

  • Einführung in Business Process Management und Fallbeispiele
  • Charakteristika prozessorientierter Informationssysteme
  • Analyse und Optimierung fachlicher Geschäftsprozesse
  • Werkzeuge, Sprachen und Richtlinien für die fachliche Modellierung von Prozessen (z.B. Business Process Modeling Notation 2.0)
  • Modellierung und Verifikation ausführbarer Prozesse (d.h. Workflows)
  • Implementierung und Ausführung von Prozessen mithilfe von Prozess-Management-Technologie
  • Ausgewählte Architektur- und Implementierungsaspekte von Prozess-Management-Systemen
  • Konzepte und Technologien zur Unterstützung flexibler Prozesse
  • Aktuelle Trend im Bereich Business Process Management

Ablauf

Das Online-Studium findet im Selbststudium und in Form von Gruppenarbeit statt. Für das Selbststudium steht ein ausführliches Skript zur Verfügung. Die zentralen Inhalte und zugehörige Beispiele werden zudem in kurzen Videos erläutert. Das lesefreundliche Skript ist nach dem didaktischen Konzept der Universität Ulm für berufsbegleitende Teilnehmende aufbereitet.

Um die vermittelten Inhalte zu festigen, werden in regelmäßigen Abständen Übungsblätter veröffentlicht, deren Lösungen von den Studierenden und dem Mentor/der Mentorin gemeinsam zu den Präsenzterminen vorgestellt werden. Die Präsenztermine dienen außerdem der Klärung offener inhalticher Fragen und der gemeinsamen Reflexion der Modulinhalte mit den Dozierenden.

Der Mentor/die Mentorin des Moduls bietet zudem in regelmäßigen Abständen Online-Sprechstunden an, die die Teilnehmenden bei der Bearbeitung des Lernstoffs unterstützen. Außerdem steht ein weiteres Forum für den Austausch der Teilnehmenden untereinander bereit.

Lernziele

Die Teilnehmenden sind nach erfolgreicher Absolvierung des Moduls in der Lage,

  • Geschäftsprozesse auf fachlicher Ebene zu analysieren, modellieren und optimieren
  • Sie können die dazu verfügbaren Methoden, Konzepte und Software-Werkzeuge anwenden
  • Sie können erklären, wie sich Geschäftsprozesse durch Informationssysteme unterstützen lassen und sind in der Lage, die für die Realisierung solcher prozessorientierten Informationssysteme bestehenden Anforderungen zu benennen
  • Die Teilnehmenden können zudem die wesentlichen Charakteristika, Komponenten und Funktionen prozessorientierter Informationssysteme beschreiben und in einer Gesamtarchitektur einordnen
  • Sie sind in der Lage, verschiedene Paradigmen zur Modellierung und Entwicklung prozessorientierter Informationssysteme zu beschreiben und anzuwenden sowie deren Vor- und Nachteile zu bewerten
  • Schließlich sind die Teilnehmenden befähigt, ausgewählte Prozessszenarien mithilfe eines Prozess-Management-Systems zu implementieren

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Blended-Learning

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss des Moduls erhalten Sie ein Zertifikat sowie ein Supplement, das die Inhalte des Moduls als Übersicht auflistet.

Zeitaufwand

Das Modul erfordert einen Bearbeitungsaufwand von insgesamt 180 Stunden.

Creditpoints (ECTS)

6

Sprache

Deutsch

Termine und Fristen

Kurstermine

Die Termine für die Präsenzveranstaltungen und die Prüfungstermine werden noch bekannt gegeben.

Anmeldefrist

15.08.2021

DozentInnen

Prof. Dr. Manfred Reichert, Direktor des Instituts für Datenbanken und Informationssysteme
Michael Winter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Datenbanken und Informationssysteme

Ihr Weiterbildung soll größer sein?

Sie können weitere Module zum Thema Business Analytics belegen oder sich über den Master Business Analytics informieren: