Sie befinden sich hier:

Digitale Fabrikplanung

„Digitale Fabrik“ ist ein Oberbegriff für ein umfassendes Netzwerk von digitalen Modellen, Methoden und Werkzeugen – u.a. der Simulation und dreidimensionalen Visualisierung – die durch ein durchgängiges Datenmanagement integriert werden.
Ihr Ziel ist die ganzheitliche Planung, Evaluierung und laufende Verbesserung aller wesentlichen Strukturen, Prozesse und Ressourcen der realen Fabrik in Verbindung mit dem Produkt.

  • Werkzeuge und Methoden der digitalen Fabrikplanung kennenlernen
  • Berufsbegleitend neues Wissen aneignen

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
Kurs läuft bereits. Weitere Termine in Planung.

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

Institut für wissenschaftliche Weiterbildung, Hochschule Offenburg

Veranstaltungsort

Hochschule Offenburg
Gengenbach, Bildungscampus

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Berufstätige und WiedereinsteigerInnen

Teilnahmevoraussetzungen

Erfahrung im Produktionsmanagement, der Produktionsplanung oder Arbeitsvorbereitung

Inhalte und Lernziele

Inhalte

Die TeilnehmerInnen lernen die theoretischen Grundlagen, Methoden und Planungswerkzeuge der Digitalen Fabrikplanung unter dem Aspekt von Industrie 4.0 kennen.
Sie erlernen die Werkzeuge und Methoden der digitalen Fabrikplanung, um den gesamten Lebenszyklus eines Produkts – vom Entwurf über die Produktentwicklung, den Produktionsprozess bis hin zur Nutzung des Produkts – zu beschreiben, zu modellieren, zu simulieren und zu optimieren.

Ablauf

Vorlesung mit Labor
Die Vorlesung findet Montagabends statt, die Labore sind ganztags an ausgewählten Samstagen.

Lernziele

– Planung, Neu- und Umgestaltung einer Produktion unter Lean-Productions-Aspekten
– Kennenlernen digitaler Fabrikplanungsmethoden und der entsprechenden Software Tools
– Produktionssimulation (Einführung)
– Digitales Engineering im Rahmen von Industrie 4.0
– Anwendungsbezogene Projektarbeit

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Präsenz / Physical Presence

Abschluss

Hochschulzertifikat über 6 ECTS bei erbrachter Leistung

Zeitaufwand

Insgesamt 180 h
Kontaktzeit: 60 UE = 45 h
Selbststudium/Gruppenarbeit: 180 UE = 135 h

Creditpoints (ECTS)

6

Sprache

Deutsch

Gruppengröße

bis zu 20 TeilnehmerInnen

Anerkennung

Der Zertifikatskurs kann für den berufsbegleitenden Masterstudiengang „Digitale Wirtschaft – Industrie 4.0“ angerechnet werden

Termine und Fristen

Der aktuelle Kurs hat bereits begonnen. Neue Termine werden online bekanntgegeben.

Kosten

Kosten

972€

DozentInnen

Prof. Dr. Jürgen Köbler
Professor an der Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen, Hochschule Offenburg

Ihre Weiterbildung soll größer oder kleiner sein?

Schauen Sie sich weitere Zertifikatskurse aus dem Masterstudiengang "Digitale Wirtschaft - Industrie 4.0" an: