Sie befinden sich hier:

Grundlagen des Lehrens

Was macht eine gute Lehrperson aus? Warum empfinden wir manche Lehrangebote besser als andere? In diesem Zertifikatskurs werden Sie die grundlegenden Prinzipien der Lehre kennenlernen. Außerdem lernen Sie zu verstehen, in welchen Facetten sich verschiedene Lehrformen unterscheiden und können diese analysieren. Um bewerten zu können, was gute Lehrprozesse ausmacht, werden Sie auf den aktuellen Forschungsstand der Lehr-Lernforschung gebracht. Neben diesen eher theoretischen Grundlagen werden Ihnen im Zertifikatskurs auch das praktische Handwerkszeug eines Lehrenden vermittelt: Von der Planung über eine didaktisch fundierte Umsetzung bis hin zur Evaluation der Lehre.

  • Grundlagenwissen im Bereich des Lehrens erwerben
  • Flexibles Blended-Learning Format
  • Tipps zur konkreten Umsetzung des erarbeiteten Wissens
  • Berufsbegleitend

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
01.04.2022 - 30.09.2022
Artikel-Nr.: UUL_Instr_GL_202204
Ulm & online 1.080,00 

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

School of Advanced Professional Studies Universität Ulm

Veranstaltungsort

Universität Ulm

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Der Zertifikatskurs „Grundlagen des Lehrens” ist für Beschäftigte im gesamten Bildungssektor interessant, die sich mit der Frage beschäftigen wie Lernprozesse idealerweise aussehen sollten. Insbesondere AnbieterInnen und EntwicklerInnen von Online- und Blended-Learning-Formaten aus interdisziplinären Fachrichtungen, v.a. Psychologie, Pädagogik, Bildungswissenschaften, Informatik/Medieninformatik, Mediendesign sind angesprochen.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss.

Inhalte und Lernziele

Inhalte

  • Grundlagen des Lehrens: anthropologische Grundorientierungen, Instruktionstheorien
  • Merkmale eines guten Lehrenden und eines guten Unterrichts: Kompetenzen, Kriterien und Rollen
  • Lehrfunktionen: Aufgaben eines Lehrenden
  • Handwerkskoffer Lehre zur Umsetzung der Aufgaben eines Lehrenden mit Hilfestellungen zum Planen, Durchführen, Prüfen und Evaluieren

Ablauf

Der Online-Zertifikatskurs wird im Blended-Learning Format dargeboten. Die Lerninhalte für das Selbststudium stehen Ihnen in Form von Skripten, themenbezogenen Artikeln aus Fachzeitschriften (teils auf Englisch) oder Video-Vorlesungen zur Verfügung. Damit Sie nicht nur träges Wissen aufnehmen, enthält der Zertifikatskurs abwechslungsreiche Vertiefungs- und Reflexionsaufgaben, die Ihnen helfen, Ihr Wissen zu festigen und in einen anwendungsbezogenen Kontext zu stellen.

Die Lernmaterialien werden didaktisch entsprechend der Zielgruppe berufsbegleitend Teilnehmende aufbereitet, hierbei werden aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Lehr-Lernforschung integriert.

Bei Bedarf werden Online-Sprechstunden angeboten, die Sie bei der Bearbeitung des Lernstoffs unterstützen. Außerdem steht ein Forum für den Austausch der Teilnehmenden untereinander bereit.

Das im Online-Studium erworbene Wissen wird an zwei Präsenztagen vertieft.

Lernziele

Die Teilnehmenden sind nach Abschluss Zertifikatskurses in der Lage:

  • Grundlagen der Lehre wie anthropologische Grundorientierungen, Instruktion und Konstruktion und Instruktionstheorien zu benennen, voneinander abzugrenzen und wissenschaftlich einzuordnen
  • die relevanten Kompetenzen und Kriterien eines guten Lehrenden und Unterricht benennen und vergleichen zu können
  • die Aufgaben eines Lehrenden zu kennen, voneinander abzugrenzen und auch eigenständig in ein Lehrkonzept umzusetzen
  • verschiedene Methoden zum Planen, Durchführen, Prüfen und Evaluieren von Lehre kennenlernen und eigenständig anzuwenden
  • Dies geschieht sowohl auf theoretischer Basis, wobei mittels einer Theorie das vollständige Planen und Umsetzen eines Instruktionsdesigns kennengelernt und auch angewandt werden kann
  • Zudem werden praktische Hilfestellungen zur Umsetzung wie Didaktik, Kommunizieren oder Rhetorik kennengelernt und angewandt

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Blended-Learning

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss des Zertifikatskurses erhalten Sie ein Zertifikat sowie ein Supplement, das die Inhalte des Kurses als Übersicht auflistet.

Zeitaufwand

Der Zertifikatskurs erfordert einen Bearbeitungsaufwand von insgesamt 180 Stunden.

Creditpoints (ECTS)

6

Termine und Fristen

Kurstermine

Die genauen Termine für die Präsenzveranstaltungen sowie die Prüfungstermine werden noch bekannt gegeben.

Anmeldefrist

15.02.2022

DozentInnen

Prof. Dr. Tina Seufert, Abteilung Lehr-Lernforschung im Institut für Psychologie und Pädagogik, Universität Ulm.

Sie möchten Ihr Wissen vertiefen?

Schauen Sie sich weitere Zertifikatskurse zum Thema Instruktionsdesign an: