Sie befinden sich hier:

Machine Learning für kleine und mittlere Unternehmen (Zertifikatskurs)

Nutzen Sie die aktuelle Situation für Ihre Online-Weiterbildung:
Erkunden Sie die Chancen und Einsatzmöglichkeiten für Machine Learning in Ihrem Unternehmen.
Dieser Zertifikatskurs, der kostenfrei von der HFU Akademie angeboten wird, findet in wöchentlichen Online-Meetings statt. Im Austausch und anhand von Videos lernen die TeilnehmerInnen die Grundlagen von Machine Learning und deren Einsatz anhand von Industrie 4.0 Beispielen kennen. Sie lernen, mit Machine-Learning-Algorithmen umzugehen, und wenden diese auf verschiedene Industrie 4.0 Einsatzbereiche an. In den folgenden mehrwöchigen Vertiefungs- und Umsetzungsphasen werden die Teilnehmenden bei der Anwendung von Machine Learning in ihrem Unternehmen individuell unterstützt und präsentieren und diskutieren im abschließenden Online-Workshop die Ergebnisse ihrer Praxisprojekte.

 

  • Sie lernen Machine-Learning-Grundlagen kennen
  • Sie erlernen Algorithmen für Machine Learning auf Industrie 4.0-Beispiele anzuwenden
  • Sie können einschätzen, an welcher Stelle in Ihrem eigenen Unternehmen Machine Learning eingesetzt werden kann
  • Sie erhalten individuelle Unterstützung bei der Anwendung in Ihrem Unternehmen

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
Kurs läuft bereits. Weitere Termine in Planung.

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

HFU Akademie der Hochschule Furtwangen

Veranstaltungsort

Online

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Personen aus Baden-Württemberg, die fundierte Kenntnisse zu Machine Learning aufbauen wollen, Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen entdecken wollen und unter der Anleitung von ExpertInnen erste Umsetzungsschritte vornehmen wollen.

Teilnahmevoraussetzungen

Formale Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. berufliche Qualifikation und Erfahrung.
  • Wohn- oder Arbeitsort in Baden-Württemberg.

Fachliche Voraussetzungen

  • Grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Mathematik und Statistik.
  • Programmierkenntnisse sind von Vorteil.

Technische Voraussetzungen

  • Für die Teilnahme an diesem Seminar ist ein Online-Zugang erforderlich, der die Teilnahme an Videokonferenzen und den Zugriff auf ein Learning Management System der HFU erlaubt.

Inhalte und Lernziele

Inhalte

Machine Learning (maschinelles Lernen) ist das in der praktischen Anwendung zurzeit wohl am weitesten verbreitete Teilgebiet der Künstlichen Intelligenz. Es geht dabei um die Frage, wie Daten genutzt werden können, um computerbasierte Modelle oder Entscheidungen (durch Lernen) stetig zu verbessern. Dies ermöglicht es beispielweise, bei einem Herstellungsprozess, den optimalen Zeitpunkt für den Austausch verschleißanfälliger Komponenten in einer Maschine immer genauer zu bestimmen (predictive maintenance).

In Online-Meetings und anhand von Videos lernen die TeilnehmerInnen die Grundlagen von Machine Learning und deren Einsatz anhand von Industrie 4.0 Beispielen kennen. Sie lernen, mit Machine-Learning-Algorithmen umzugehen, und wenden diese auf verschiedene Industrie 4.0 Einsatzbereiche an. Nach Vermittlung der Grundlagen und der ersten praktischen Anwendungen können die TeilnehmerInnen einschätzen, an welcher Stelle in ihrem eigenen Unternehmen Machine Learning sinnvoll eingesetzt werden kann. In den folgenden mehrwöchigen Vertiefungs- und Umsetzungsphasen werden die TeilnehmerInnen bei der Anwendung von Machine Learning in ihrem Unternehmen individuell unterstützt und tauschen im abschließenden Online-Workshop ihre Ideen und Erfahrungen mit anderen TeilnehmerInnen aus.

Ablauf

Content Meetings (18.03. – 29.04.)

Vom 18.3. bis 1.4. finden die Online Meetings von 16:15 – 18:45 Uhr statt (inklusive 30 Minuten Pause).
Ab dem 08.04. finden die wöchentlichen Online-Meetings (Kurswochen 3 bis 7) von 16:15 – 17:15 Uhr statt. In den Online-Meetings werden die Grundlagen von Machine Learning vermittelt.
(Während des Online Meetings am 18.3. besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Online-Live-Event, in dem Unternehmen den Einsatz von KI und Machine Learning in ihrem Unternehmen vorstellen.)

Support Meetings zu Praxisaufgaben (08.04. – 29.04.)

Ab der vierten bis zur siebten Kurswoche bearbeiten die Teilnehmenden Praxisaufgaben, die auf die Umsetzung eines eigenen Machine-Learning-Projekts vorbereiten. Sie werden dabei in zusätzlichen Support-Meetings online durch den Dozenten unterstützt.

Teilnehmer, die die beiden oben genannten Bausteine absolvieren (inklusive 6 Praxisaufgaben) erhalten ein Zertifikat mit 3 ECTS.

Praxisprojekt (29.04.-01.07.)

Ab der siebten Kurswoche definieren und bearbeiten die Teilnehmenden ein eigenes Praxisprojekt. Definierte Meilensteine strukturieren die Projektarbeit. Als ersten Meilenstein reichen die Teilnehmenden in der achten Kurswoche (06.05.) eine Projektskizze ein. In den folgenden sechs Kurswochen arbeiten die Teilnehmenden an ihrem Praxisprojekt und werden dabei durch den Dozenten beraten. Als zweiten Meilenstein reichen die Teilnehmenden in der Kurswoche 14 (01.07.) eine Präsentation zu den Ergebnissen ihres Praxisprojekts ein.

Präsentationsphase (15.07. – 22.07.)

Ab der 16. Kurswoche startet die Präsentationsphase, in welcher die Teilnehmer ihr Projekt und die dazugehörige Machine Learning Thematik vorstellen und mit den anderen Teilnehmenden diskutieren.

Lernziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • verstehen Machine Learning Grundlagen
  • lernen Industrie 4.0 Machine Learning Beispiele kennen
  • wenden Machine Learning Algorithmen auf Industrie 4.0 Beispiele an
  • können einschätzen, an welcher Stelle in Unternehmen Machine Learning eingesetzt werden kann
  • können ihr eigenes Machine Learning Praxisprojekt umsetzen und präsentieren
  • sind in der Lage über verschiedene Themen des Machine Learnings zu diskutieren

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Online

Abschluss

Zertifikat

Zeitaufwand

17 Wochen

Creditpoints (ECTS)

3

Sprache

Deutsch

Gruppengröße

maximal 15 Personen

Aussagen zur Qualitätssicherung

Diese Veranstaltung wurde im Rahmen des Projekts „Data Literacy und Data Science für den Mittelstand: Weiterbildung und Qualifizierung“ entwickelt. Das Projekt „Data Literacy und Data Science für den Mittelstand: Weiterbildung und Qualifizierung“ wird bis Ende 2021 vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert.

Termine und Fristen

Der aktuelle Kurs hat bereits begonnen. Neue Termine werden online bekanntgegeben.

Kosten

Kosten

Kostenlos für Teilnehmende aus Baden-Württemberg.

 

Weitere Preisinformationen

Der Zertifikatskurs wird ausschließlich für Teilnehmende aus Baden-Württemberg im Rahmen des Förderprogrammes “Kostenlose Data Labs im Rahmen des Projekts Data Literacy und Data Science für den Mittelstand” kostenlos angeboten.

Ab dem Jahr 2022 erfolgt ein kostenpflichtiges Angebot ohne Einschränkungen.

DozentInnen

Prof. Dr. Christoph Reich, Fakultät Informatik, IT-Sicherheit, Netzwerktechnik und verteilte Systeme, Hochschule Furtwangen
Matthias Lermer, Fakultät Informatik, Maschinelles Lernen, Neuronale Netze, Digitale Zwillinge und Expertensysteme in der Industrie 4.0, Hochschule Furtwangen

Sie möchten mehr erfahren?

Digitalisierung und künstliche Intelligenz - vertiefen Sie Ihr Wissen mit unseren Angeboten für Fachleute aus der Praxis:

Was sagen die anderen?

Der HFU “Online-Workshop Machine Learning“ war eine runde Sache für Einsteiger in dieses Thema. Sowohl für Entscheider als auch Fachkräfte, die mehr Einblick in dieses Thema suchen, eine echte Empfehlung.
Rainer Zwing zum Workshop Machine Learning