Sie befinden sich hier:

Psychologie & Wirtschaft

Für Arbeitnehmende und Führungskräfte, die einen Einblick in die Welt der Wirtschaftspsychologen bekommen möchten. Lernen Sie zentrale psychologische und wirtschaftspsychologische Konzepte und Methoden kennen.
Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, die zentralen psychologischen und wirtschaftspsychologischen Konzepte und Methoden, insbesondere in den Bereichen organisationales Verhalten und Konsumentenforschung zu verstehen. Im Abgleich mit fachspezifischen Theorien und Methoden können sie fachliche Problemstellungen analysieren und interpretieren sowie Handlungsempfehlungen ableiten und die Ergebnisse präsentieren.

  • Gemeinsam: Präsenz & Virtuell
  • Innovativ: Zukunftsweisende Themen & Digitale Lernwelten
  • Persönlich: Individuelle Betreuung & Networking
  • Qualifiziert: HochschulprofessorInnen & ForschungspionierInnen

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
21.05.2021-24.07.2021
Artikel-Nr.: HA_PW_202105
Aalen 1.600,00 

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

Graduate Campus Hochschule Aalen

Veranstaltungsort

Hochschule Aalen
Beethovenstraße 1
73430 Aalen

DHBW Heidenheim
Marienstraße 20
89518 Heidenheim an der Brenz

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Für Arbeitnehmende und Führungskräfte, die einen Einblick in die Welt der WirtschaftspsychologInnen bekommen möchten.

Zulassungsunterlagen

Hochschulzugangsberechtigung

Inhalte und Lernziele

Inhalte

–  Grundlagen der Wirtschaftspsychologie (Definition, Inhalte des Fachgebietes, Grundlegende Theorien, Anwendungsfelder)

–  Psychologische Aspekte organisationalen Verhaltens/ Einführung in die Arbeits- und Organisationspsychologie im Kontext aktueller Trends

–  Konsumentenpsychologie:

  • Grundlagen und Modelle der Markt- und Konsumentenpsychologie im Zeitalter der Globalisierung & Digitalisierung
  • Psychologische Zusammenhänge und Einflussfaktoren des Konsumentenverhaltens, Markt- und Kundenforschung, Modelle der Werbewirkung

– Behavioral Economics (Verhaltensökonomie):

  • Konzepte und Modelle der Behavioral Economics
  • Industrieökonomische Verhaltensökonomie

Lernziele

Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, die zentralen psychologischen und wirtschaftspsychologischen Konzepte und Methoden, insbesondere in den Bereichen organisationales Verhalten und Konsumentenforschung zu verstehen. Im Abgleich mit fachspezifischen Theorien und Methoden können sie fachliche Problemstellungen analysieren und interpretieren. Sie können nach Abschluss des Moduls Handlungsempfehlungen ableiten und die Ergebnisse präsentieren.

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Präsenz / Physical Presence

Abschluss

Hochschulzertifikat mit ECTS

Zeitaufwand

4-6 Wochen

Creditpoints (ECTS)

5

Sprache

Deutsch

Gruppengröße

25 Personen

Termine und Fristen

Anmeldefrist

07.05.2021

DozentInnen

  • Prof. Dr. Michael Batz
  • Prof. Dr. Manuela Thurm
  • Prof. Dr. Christiane Schwieren