Sie befinden sich hier:

Solid-State Sensors / Festkörpersensoren

Sie möchten etwas über die Funktionsweise und die Anwendungsgebiete von Festkörpersensoren erfahren? Die Fortschritte in der Mikroelektronik und den mikroelektromechanischen Systemen (MEMS) haben das Szenario der Sensortechnik revolutioniert. Dank neuer Materialien und Prozesse konnten die traditionellen sperrigen, langsamen und teuren Sensorsysteme durch miniaturisierte und integrierte intelligente Sensoren auf Halbleiterbasis ersetzt werden. Der Zertifikatskurs „Solid-State Sensors / Festkörpersensoren” vermittelt einen allgemeinen Überblick über Festkörpersensoren mit verschiedenen Schwerpunkten, wie Sensorsystemdesign, Operationsverstärker und Festkörperphysik.

  • Grundlagenwissen im Bereich der Festkörpersensorik erwerben
  • Flexibles Blended-Learning Format
  • Berufsbegleitend

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
01.04.2022 - 30.09.2022
Artikel-Nr.: UUL_SST_SolStat_202204
Ulm & online 1.170,00 

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

School of Advanced Professional Studies Universität Ulm

Veranstaltungsort

  • Universität Ulm
  • online

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Dieser Zertifikatskurs richtet sich an Bachelor-, Diplom- oder StaatsexamensabsolventInnen mit soliden Grundkenntnissen in einem ingenieurwissenschaftlichen Fach, der technischen Informatik oder der Physik, die sich mit Fragestellungen zur Sensorik und des Systems Engineering intensiv auseinandersetzen möchten.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. in einem technischen Fach. Inhaltliche Voraussetzungen sind die Grundlagen der Festkörperphysik und -elektronik.

Inhalte und Lernziele

Inhalte

Überblick über die folgenden Grundlagen:

  • Aufbau von Sensorsystemen
  • Operationsverstärker
  • Festkörperphysik

Halbleiterbasierte Detektionsmethoden für:

  • Strahlung (ionisierend und nicht-ionisierend)
  • magnetische Felder
  • mechanische Kräfte
  • Temperatur

Grundlagen zu MEMS (Mikro-Elektro-Mechanische Systeme)

Ablauf

Das Online-Studium findet im Selbststudium und in Form von Gruppenarbeit statt. Für das Selbststudium stehen Video-Vorlesungen, die Ihnen die Modulinhalte anschaulich darlegen, und ein ausführliches Skript bereit.

Das lesefreundliche Skript ist nach dem didaktischen Konzept der Universität Ulm für berufsbegleitend Teilnehmende aufbereitet: es enthält beispielsweise Lernstopps, Multiple Choice Fragen, Übungen, etc.

Ihr Mentor/Ihre Mentorin wird Ihnen in regelmäßigen Abständen Online-Sprechstunden anbieten, die Sie bei der Bearbeitung des Lernstoffs unterstützen.

Außerdem steht ein weiteres Forum für den Austausch der Teilnehmenden untereinander bereit.

Lernziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Zertifikatskurses sind die Teilnehmenden in der Lage:

  • die Funktionsprinzipien, technologische Umsetzungen und Einsatzgebiete verschiedener Sensoren zu erklären
  • gegebene Halbleitersensoren nach grundlegenden Prinzipien zu klassifizieren
  • die verschiedenen physikalischen Phänomene in Halbleitern zu erkennen und zu diskutieren
  • die Eigenschaften verschiedene Halbleitermaterialien, die sich für die Herstellung von Sensoren eignen, zu analysieren, das Verhalten der Materialien unter verschiedenen Bedingungen vorauszusagen und Sensorbeispiele für unterschiedliche Messaufgaben zu berechnen
  • einen Festkörpersensor zu entwerfen und dabei das richtige Material unter mehreren Halbleitern auszuwählen
  • ein Messproblem zu analysieren, geeignete Sensortechniken zu vergleichen und eine eigene Lösung zu entwickeln
  • die Forschung auf dem Gebiet der Halbleitersensoren zu reflektieren und kritisch zu analysieren

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Blended-Learning

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss des Zertifikatskurses erhalten Sie ein Zertifikat sowie ein Supplement, das die Inhalte des Zertifikatskurses als Übersicht auflistet.

Zeitaufwand

Der Zertifikatskurs erfordert einen Bearbeitungsaufwand von insgesamt 180 Stunden.

Creditpoints (ECTS)

6

Sprache

Deutsch / English

Termine und Fristen

Kurstermine

Die genauen Termine für die Präsenzveranstaltungen und die Prüfungstermine werden noch bekannt gegeben.

Anmeldefrist

15.02.2022

DozentInnen

Dr. Alberto Pasquarelli, Institut für Elektronische Bauelemente und Schaltungen, Universität Ulm

Ihre Weiterbildung soll umfangreicher sein?

Schauen Sie sich weitere Module zum Thema Sensorsystematik an: