Sie befinden sich hier:

Verwaltungsrecht

Wie erfolgt eine korrekte Abmahnung? Welche Personen gelten als Verfahrensbeteiligte und welche Rechtsmittel stehen zur Verfügung? Dieser Kurs gewährt Ihnen einen optimalen Einstieg in das allgemeine Verwaltungsrecht sowie das Verwaltungsprozessrecht. Damit lernen Sie, die Grundlagen der administrativen Strukturen Deutschlands und der Länder zu verstehen. Sie beherrschen die Grundlagen des Verwaltungshandelns und können diese auf Fälle der administrativen Praxis anwenden.

  • Sie studieren auf höchstem Niveau, wann und wo Sie möchten
  • Sie studieren flexibel, individuell und interdisziplinär
  • Sie erlangen fundiertes Wissen und wählen eigene Spezialisierungen
  • Sie profitieren von Lehrenden aus Wissenschaft und Praxis

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
01.09.2023 - 28.02.2024
Artikel-Nr.: HBC-BauIm-ZERT-VRe-202309
Biberach & Online 660,00 
01.03.2023 - 30.08.2023
Artikel-Nr.: HBC-BauIm-ZERT-Vre-202303
Biberach 660,00 

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

Institut für Bildungstransfer der Hochschule Biberach

Veranstaltungsort

Hochschule Biberach
Karlstraße 11
88400 Biberach

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Das Studien- und Weiterbildungsangebot richtet sich an Mitarbeiter*innen aus Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche, aus Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit Rechts-, Bau- oder Immobilienabteilungen, Berufstätige aus der öffentlichen Verwaltung und Eigenbetrieben sowie aus Kanzleien, Banken und Versicherungen.

Teilnahmevoraussetzungen

Im Einzelnen gelten die Zulassungsvoraussetzungen des Bachelorstudiengangs, dem der Kurs zugeordnet ist. Die Zulassungsvoraussetzungen sind in den Zulassungssatzungen des jeweiligen Studiengangs geregelt. Die Hochschulleitung kann jedoch beschließen, dass einzelne Zulassungsvoraussetzungen, die dem Nachweis der fachlichen Eignung für den gesamten Bachelorstudiengang dienen, bei Kursen des Kontaktstudiums für geeignete Bewerber*innen nicht oder nicht in vollem Umfang zur Anwendung kommen.

Inhalte und Lernziele

Inhalte

Das Verwaltungsrecht regelt das Verhältnis zwischen Staat und Bürgern. Die Frage danach, wie die verschiedenen Verwaltungsinstitutionen in ihrer Funktionsweise an geltendes Recht gebunden sind, wird ebenfalls im Verwaltungsrecht geregelt. Nach dem Zertifikatsstudium sind Sie in der Lage, die Grundlagen der administrativen Strukturen und Handelsformen zu verstehen. Die verwaltungsrechtlichen Prinzipien des Verwaltungshandelns werden beherrscht und können auf Fälle der administrativen Praxis angewendet werden. Des Weiteren kennen Sie die verwaltungsgerichtlichen Rechtsschutzmöglichkeiten und vermögen verwaltungsrechtliche Streitigkeiten in die jeweiligen verwaltungsprozessualen Verfahren einzuordnen.

Im Mittelpunkt des Kurses stehen folgende Themen:

  • Ausführung der Gesetze und Staatsverwaltung
  • Rechtsquellen des Verwaltungsrechts
  • Verfahrensgrundsätze
  • Verfahrensbeteiligte und Zuständigkeit der Verwaltungsgerichte
  • Klagearten etc.

Ablauf

Unsere Studienangebote sind nach dem Blended Learning-Konzept aufgebaut, d.h. die Module beinhalten einen Mix aus kompakten Präsenzveranstaltungen (Blockwochen), begleiteten E-Learning-Einheiten und Selbstlernphasen. Dies bietet die Gelegenheit durch den Austausch mit Kolleg*innen aus Ihrer Branche Ihre Netzwerke zu erweitern und dennoch weitgehend ortsunabhängig zu studieren. Professor*innen der Hochschule sowie Expert*innen aus den Praxisfeldern vermitteln interdisziplinäres Fachwissen praxisnah und wissenschaftsorientiert.

Lernziele

Die Teilnehmer*innen sind am Ende der Veranstaltung in der Lage, die Grundlagen der administrativen Strukturen Deutschlands und der Länder zu verstehen. Die Grundlagen des Verwaltungshandelns werden beherrscht und können auf Fälle der administrativen Praxis angewendet werden. Die Teilnehmer*innen kennen die verwaltungsgerichtlichen Rechtsschutzmöglichkeiten und vermögen die jeweiligen verwaltungsprozessualen Verfahren auf verwaltungsrechtliche Streitigkeiten anzuwenden. Es wird die Fähigkeit zur analytischen Aufbereitung von grundlegenden Fallkonstellationen in der Verwaltung erworben sowie die Kompetenz, Argumentationsmuster im Verwaltungsrecht zu erkennen, abzuwägen und zu beurteilen. Den Teilnehmer*innen wird ermöglicht, sich selbst im Beruf und öffentlichem sowie privatem Leben anhand der administrativen Zusammenhänge zu reflektieren, artikulieren und positionieren.

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Blended-Learning

Abschluss

Zertifikat

Zeitaufwand

2 Tage Präsenz Vorlesungen E-Learning Selbststudium

Creditpoints (ECTS)

6

Sprache

Deutsch

Aussagen zur Qualitätssicherung

FiBAA Akkreditierung

Termine und Fristen

Anmeldefrist

15.02. für das Sommersemester
15.08. für das Wintersemester

Kosten

Kosten

660 €

Dozent*innen

Prof. Dr. iur. Gotthold Balensiefen
Studiendekan Master Projektmanagement, Hochschule Biberach

Gotthold Balensiefen
ist Experte für Bau-, Planungs- und Umweltrecht. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Wissenschaftlicher Rat, Referent und Referatsleiter in Umwelt- und Raumordnungsbehörden mit den Aufgabenschwerpunkten Immissionsschutzrecht, Anlagenzulassungsrecht, Atomrecht, Abfallrecht, EG-Umweltrecht, Umweltverträglichkeitsprüfung und Umwelthaftung.

Ihre Weiterbildung soll größer oder kleiner sein?

Sehen Sie sich die weiteren Zertifikatsstudien rund um das Thema Wirtschaftsrecht (Bau & Immobilien) an: