Smart Systems Engineering

Digitaler Zwilling, Robotik, Künstliche Intelligenz, Automation, IoT - Schlagworte, die den Maschinen- und Anlagebau in neue Dimensionen des Machbaren katapultieren. In Kombination mit den notwendigen Kompetenzen in nachhaltiger, ressourcenschonender Entwicklung und Führungsverantwortung kann die Digitalisierung gelingen.
  • Hybrid
  • Berufsbegleitend
  • Deutsch
  • 3 Semester
  • Diploma of Advanced Studies (DAS)
  • 30 ECTS

Kurz informiert

Unter der Leitung von

Mike Barth ist Inhaber der Professur für Vernetzte sichere Automatisierungstechnik am Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme am Karlsruher Institut für Technologie. Er studierte Maschinenbau und Produktentwicklung an der Hochschule Pforzheim und promovierte 2011 an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg. Von 2013 bis 2022 hatte er eine Professur im Bereich Informationstechnik an der Hochschule Pforzheim inne und konzeptionierte einen neuen Masterstudiengang für die modellbasierte Entwicklung mechatronischer Systeme. Seit 2018 ist er wissenschaftlicher Chefredakteur des praxisnahmen atp magazins für Automatisierungstechnik und digitale Transformation in der produzierenden Industrie.

Ein Angebot der:

In Kooperation mit:

Zielgruppe

Für Sie ist diese Weiterbildung

• Techniker*innen, Fach- und Führungskräfte aus dem Anlagen- und Maschinenbau oder der Produktentwicklung
• Entwickler*innen aus den MINT-Bereichen (Maschinenbau, Software, Elektronik, Mechatronik, Medizintechnik, Automation)
• Technische Planer*innen, technische Berater*innen, technische Projektierer*innen
• Fach- und Führungskräfte aus dem Produktionsumfeld
• Wirtschaftsingenieure mit Schwerpunkten in der Entwicklung von Produkten oder Anlagen

Voraussetzungen

Das sollten Sie mitbringen

Siehe Zulassungssatzung

Zulassung

Das benötigen Sie

Nachweis des Qualifikationsniveaus 6 (Deutscher Qualifikationsrahmen Niveau 6): Abgeschlossenes Hochschulstudium im MINT-bereich,
staatl. geprüfte Technikerinnen und Techniker, Personen mit Meisterbrief / -diplom.

Weitere Informationen

Anmerkungen zum Abschluss
Nach erfolgreich absolvierter Prüfungsleistung erhalten Sie ein Hochschulzertifikat mit 30 ECTS. Wenn Sie keine Prüfungsleistung ablegen, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.
Anerkennung
Diploma of Advanced Studies (DAS)
Gruppengröße
Die Teilnehmendenzahl ist pro Modul auf 20 Teilnehmende begrenzt.

Interessiert? So geht es damit weiter.

Kommende Termine

Aktuell nicht verfügbar

Haben Sie Fragen?

Diese Weiterbildungen könnten Ihnen ebenfalls gefallen