Innovation Analytics

Das Modul vermittelt Methoden zur Vorbereitung, Durchführung und statistischen Auswertung von Innovationen in Unternehmen. Die Inhalte werden durch Videobeiträge zur Statistischen Innovationsplanung (SIP) vermittelt und durch begleitende Übungen vertieft. Das Modul stellt eine Vielzahl von Werkzeugen zur grundlegenden und fortgeschrittenen Analyse von Innovationen - und somit von Experimenten - zur Verfügung. Dabei werden neben klassischen Methoden der sog. ANOVA auch gängige moderne Alternativen vorgestellt und softwaregestützt angewendet. Hier kommt die zunehmend beliebte und frei verfügbare Software R zum Einsatz. Eine grundlegende Einführung in die Software steht ebenfalls im Modul bereit.
  • Hybrid
  • Berufsbegleitend
  • Deutsch
  • 1 Semester
  • Weiterbildungskurs mit Prüfung
  • 6 ECTS

Kurz informiert

Unter der Leitung von

Torben Kuhlenkasper ist Professor für Mathematik, Statistik und Ökonometrie an der Hochschule Pforzheim und Leiter des Fachgebiets Quantitative Methoden. In der Lehre vertritt er darüber hinaus die Methoden der quantitativen Marktforschung, des empirischen Human Ressource Management sowie Auswertungsmethoden im Bereich Data Science. Er promovierte 2011 an der Universität Bielefeld. Bis 2012 war er Senior Ökonom am renommierten Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) und forschte als Juniorprofessor für Angewandte Ökonomie an der Goethe Universität Frankfurt. Aktuell sind seine Forschungsgebiete die modernen Methoden der Finanzmarktökonometrie sowie die statistische Auswertung von Experimenten. Auszeichnungen: 2026: Lehrpreis der Hochschule/ 2016: Lehrpries der Business-School Pforzheim/ 2013-2014: 3. Platz beste Lehre im Masterstudium (Goethe Universität)

Ein Angebot der:

Zielgruppe

Für Sie ist diese Weiterbildung

Interessierte Berufstätige aus den Bereichen Gestaltung/Design, Technik/Ingenieurswesen sowie Wirtschaft und Wirtschaftsrecht mit Visionen und interdisziplinärem Denken, die sich auf Master-Niveau weiterbilden wollen.

Voraussetzungen

Das sollten Sie mitbringen

Berufstätige mit akademischem Erstabschluss sowie Techniker, Meister und Fachwirte (Deutscher Qualifikationsrahmen Niveau 6) mit Visionen und interdisziplinärem Denken.

Zulassung

Das benötigen Sie

Lebenslauf, Nachweis eines Nachweises oder Zeugnisses auf DQS 6 Niveau oder akademischer Abschluss

Weitere Informationen

Anmerkungen zum Abschluss
Nach erfolgreich absolvierter Prüfungsleistung erhalten Sie ein Hochschulzertifikat mit 6 ECTS. Wenn Sie keine Prüfungsleistung ablegen, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.
Anerkennung
Zertifikat
Gruppengröße
Die Teilnehmendenzahl ist pro Modul auf 20 Teilnehmende begrenzt.

Interessiert? So geht es damit weiter.

Kommende Termine

Haben Sie Fragen?

Diese Weiterbildungen könnten Ihnen ebenfalls gefallen