Medizinische Forschung: Stammzelltherapiekonzepte

Sie möchten Stammzelltherapiekonzepte kennenlernen und sich so für eine Tätigkeit im Bereich der medizinischen Stammzellforschung weiterqualifizieren? Ausgehend von den Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Menschen, erwerben Sie in diesem CAS einen Überblick über die wichtigsten Krankheitsbilder. Nach Abschluss dieses CAS können Sie Stammzelltherapiekonzepte erklären und auch anwenden.
  • Hybrid
  • Berufsbegleitend
  • Deutsch / English
  • 1 Semester
  • Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • 12 ECTS
  • förderfähig

Kurz informiert

Unter der Leitung von

Prof. Dr. Eikmanns ist Professor am Institut für Mikrobiologie und Biotechnologie der Universität Ulm. Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Eikmanns ist Teil des neuen Institute of Molecular Biology and Biotechnology of Prokaryotes der Universität Ulm.

Ein Angebot der:

In Kooperation mit:

Zielgruppe

Für Sie ist diese Weiterbildung

Der CAS-Abschluss „Medizinische Forschung: Stammzelltherapiekonzepte“ richtet sich an Berufseinsteigende, an junge Führungskräfte sowie Projektleitende und Beratende, die ihre Kompetenzen auf den Fachgebieten Medizin und Stammzelltherapie optimal ausbauen und vertiefen wollen. Hierzu werden Ihnen in diesem Certificate of Advanced Studies interdisziplinär für eine Karriere in der Biomedizin notwendige Kompetenzen vermittelt.

Voraussetzungen

Das sollten Sie mitbringen

Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen, etc. in Studiengängen im Bereich der Biotechnologie oder der Medizintechnik oder eines Studiengangs mit im Wesentlichen gleichen Inhalten wie z.B. Biologie, Biochemie, Biopharmazie, Biosystemtechnik, Biomedizin, Pharmazie.

Weitere Informationen

Anmerkungen zum Abschluss
Für jeden erfolgreich absolvierten Zertifikatskurs erhalten Sie ein Zertifikat. Das Certificate of /Diploma of Advanced Studies wird Ihnen mit einem separaten Zertifikat bestätigt.
Anmerkungen zur Förderfähigkeit
Bildungszeit (Bildungsurlaub) - Die Universität Ulm ist eine anerkannte Bildungseinrichtung im Sinne des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg (BzG BW). Sie können sich bis zu fünf Tage im Jahr von Ihrem Arbeitgeber bei Fortzahlung Ihrer Bezüge freistellen lassen. Unter Umständen können Sie auch am Bildungskreditprogramm der Bundesregierung teilnehmen.

Interessiert? So geht es damit weiter.

Kommende Termine

01.10.2024 - 31.03.2025Ulm, Biberach & Online2.830,00 €Förderfähig

Haben Sie Fragen?

Diese Weiterbildungen könnten Ihnen ebenfalls gefallen