Integrative Sozialarbeit

Als Mitarbeitende in den Arbeitsfeldern der Migration leisten Sie neben der Versorgung der  Menschen wichtige Integrationsarbeit. Sie sind Ansprechpartner*in dieser Personen für existenzielle Bedürfnisse wie Klärung des Aufenthaltsstatus, Zugang zur medizinischen Versorgung und Bildungsangeboten. Zudem unterstützen Sie bei der Lösung zwischenmenschlicher Problemfelder. Wie „Deutschland funktioniert“ lernen die Zugewanderten in Sammelunterkünften, im Jobcenter, in den Einrichtungen der Diakonie, Caritas und Kirche und im Kontakt mit Ihnen. Das CAS besteht aus sechs Einzelmodulen.
  • Online
  • Berufsbegleitend
  • Deutsch
  • 1 Jahre
  • Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • 12 ECTS

Kurz informiert

Unter der Leitung von

Gabriele Schaub ist Leiterin des Tübinger Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Tübingen. Birgit Groner ist Geschäftsführerin des Instituts für Fort- und Weiterbildung der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg.

In Kooperation mit:

Zielgruppe

Für Sie ist diese Weiterbildung

Die Weiterbildung richtet sich an das hauptamtlich beschäftigte Personal in den Arbeitsfeldern der Migration und Integration. Die Weiterbildung ist auf Masterniveau angesiedelt, d.h. auf Niveaustufe 7 des Deutschen Qualifikationsrahmen. Aus diesem Grund ist ein erster Hochschulabschluss wünschenswert.

Voraussetzungen

Das sollten Sie mitbringen

  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Erster Hochschulabschluss

Zulassung

Das benötigen Sie

  • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung
  • Motivationsschreiben

Weitere Informationen

Anmerkungen zum Abschluss
Certificate of Advanced Studies
Qualitätssicherung
Das Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung ist Trägerzertifiziert (AZAV). Wir verfügen über ein Qualitätsmanagementsystem, das im Qualitätshandbuch nachzulesen ist.

Interessiert? So geht es damit weiter.

Kommende Termine

Haben Sie Fragen?

Diese Weiterbildungen könnten Ihnen ebenfalls gefallen