Universität Konstanz : Qualität, Innovation und Kreativität

Spitzenforschung, Exzellenz in Lehre und Studium, Internationalität und interdisziplinäre Zusammenarbeit stehen seit ihrer Gründung als Reformuniversität im Jahr 1966 für die Universität Konstanz. Diese klare Ausrichtung führte früh zu einem unverwechselbaren Profil, das sich durch hohe Qualität, Innovation und Kreativität in allen Leistungsdimensionen auszeichnet. Die „Erfolgsgeschichte der Universität Konstanz“ (Lord Dahrendorf, 2006) basiert seit ihrer Gründung im Jahr 1966 auf Modernisierung und der Reform von innen, die alle Mitglieder*innen leben.

Die Universität Konstanz gehört zu den elf Exzellenzuniversitäten bzw. -verbünden in Deutschland. Sie ist eine von nur sechs Universitäten, die durchgängig seit 2007 in allen Förderlinien der Exzellenzinitiative und -strategie erfolgreich sind.  Mit ihrem Konzept „Universität Konstanz - creative.together“ ist sie seit Juli 2019 in der Förderlinie Exzellenzuniversitäten der Exzellenzstrategie erfolgreich. Das Konzept baut auf der bisherigen Strategie der Universität auf und entwickelt ihre „Kultur der Kreativität“ systematisch weiter.

Die Akademie für Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Konstanz

Neueste Erkenntnisse aus der Forschung an der Universität Konstanz sind die Grundlage unserer fundierten, bedarfsorientierten Wissenschaftlichen Weiterbildungsangebote. Berufsbegleitend und praxisnah befähigen unsere Angebote die Teilnehmenden, Fragestellungen eigenständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten und neue Kompetenzen zu entwickeln.
Dadurch tragen wir zur Akademisierung von Professionsfeldern bei und möchten Ihnen innovative Perspektiven für Ihren Bedarf an wissenschaftlich fundiertem lebenslangen Lernen und Ihr weiteres Berufsleben bieten. Speziell zugeschnitten auf Ihre beruflichen und privaten Studienanforderungen reichen die Formate vom Kompaktkurs über kürzere Studienangebote mit Hochschulzertifikat bis zum weiterbildenden Bachelor-Studiengang.

Hochschultyp
Universität
Trägerschaft
Staatlich
Anzahl Student*innen der Hochschule
10.600
Gründungsjahr
1966