Sie befinden sich hier:

Bildungsarbeit mit Älteren (CAS)

Mehr und mehr wird das Potenzial älterer Menschen sowohl für die Wirtschaft als auch für die Gesellschaft deutlich. Der Bedarf an Fachkräften, die den spezifischen Anforderungen des lebenslangen Lernens angemessen gerecht werden und entsprechend qualifiziert sind, besteht schon heute und wird auch in Zukunft stetig wachsen. Personen, die in der Bildung im Alter tätig sind, sollten die Fähigkeit haben, Bildungsangebote und didaktische Methoden altersgerecht zu gestalten. Das Zertifikatsstudium qualifiziert für die professionelle Arbeit in der Bildung von älteren Menschen und bereitet angemessen auf diese verantwortungsvolle aber auch sinnstiftende Aufgabe vor.

  • anrechenbar auf berufsbegleitende Masterstudiengänge Erwachsenenbildung und Geragogik der PHKA
  • familienfreundliche Studienbedingungen an der PH Karlsruhe
  • Qualifizierung für Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
Kurs läuft bereits. Weitere Termine in Planung.

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Veranstaltungsort

Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Bismarckstraße 10
76133 Karlsruhe

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Das Zertifikatsstudium richtet sich als Personen, die (ältere) Lernende individuell und in Gruppen begleiten und ihre Kompetenzen um geragogische Aspekte erweitern wollen. Angesprochen werden Berufstätige, die im Bildungssektor, in der Erwachsenenbildung, Personalentwicklung oder in der sozialen Beratung hauptberuflich oder ehrenamtlich arbeiten.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzungen zum Zertifikatsstudium „Bildungsarbeit mit Älteren“ sind ein erster akademischer Abschluss sowie eine in der Regel mindestens einjährige berufliche Tätigkeit im Bildungsbereich.

Zulassungsunterlagen

Bewerbungsformular, entsprechende Nachweise von Hochschulstudium und Berufserfahrung.

Inhalte und Lernziele

Inhalte

  • Gerontopsychologie, die sowohl entwicklungspsychologische als auch verhaltens- und lernpsychologische Fragestellungen berücksichtigt.
  • Gerontopädagogik, die Kompetenzen zu Theorien und Methoden der Alterspädagogik vermittelt.
  • Lebenslanges Lernen, welches zur ideologiekritischen Reflexion anregt und für die praktische Bildungsarbeit nutzbar ist.
  • Lebenslage, Alltag und soziale Ausstattung älterer und alter Menschen, um die Auswirkungen des demografischen Wandels auf das Bildungssystem zu übertragen.

Ablauf

Das Zertifikatsstudium wird berufsbegleitend absolviert und hat einen Umfang von einem Semester. Insgesamt werden 16 Credit Points erworben. Es umfasst Präsenzseminare, die jeweils freitags von 9:00 – 17:00 Uhr und samstags von 9:00 – 15:00 Uhr stattfinden, sowie E-Learning- und Selbstlernphasen. Im Anschluss an die Teilnahme erfolgt eine mündliche Prüfung. Nach erfolgreichem Bestehen dieser wird das Certificate of Advanced Studies (CAS) ausgestellt.

Lernziele

  • Vertiefte Kenntnisse über Alterungsprozesse aus psychologischer und pädagogischer Sicht
  • Wissen zu Theorien und Diskursen der Geragogik sowie zum Konzept des lebenslangen Lernens
  • Reflexion der eigenen Bildungsarbeit vor dem Hintergrund des demografischen Wandels
  • Kritische Überprüfung von Konzepten hinsichtlich ihrer Übertragbarkeit in die praktische Bildungsarbeit

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Blended-Learning

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Creditpoints (ECTS)

16

Sprache

Deutsch

Anerkennung

Das Weiterbildungszertifikat ist komplett auf die berufsbegleitenden Masterstudiengänge Geragogik und Erwachsenenbildung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe anrechenbar.

Aussagen zur Qualitätssicherung

Das Qualitätsmanagement der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ist systemakkreditiert (Laufzeit 2020 – 2028). Alle berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote sind im Qualitätsmanagement der Pädagogischen Hochschule erfasst. Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Geragogik“ ist außerdem von der Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS) akkreditiert.

Termine und Fristen

Der aktuelle Kurs hat bereits begonnen. Neue Termine werden online bekanntgegeben.

Dozent*innen

Prof. Dr. Klaus Peter Rippe
Studienleitung

Dozent*innnen der PH Karlsruhe sowie externe Expert*innen

Ihre Weiterbildung soll größer oder kleiner sein?

Sehen Sie sich die weiteren Module der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe rund um das Thema Erwachsenenbildung an: