Sie befinden sich hier:

Digitales Lernen (CAS)

Sie stehen vor der Aufgabe, Angebote der Erwachsenen- beziehungsweise Berufsbildung digital zu transformieren und benötigen weiteres Know-How? Profitieren Sie von unserer wissenschaftlichen Expertise im Kompetenzfeld „Digitales Lernen“. Erfahren Sie im berufsbegleitenden Zertifikatsstudium „Digitales Lernen“ (CAS) Schritt für Schritt, wie Sie digitale Lehr-Lern-Szenarien in Ihrem Arbeitsbereich initiieren und professionell begleiten können. Ergänzen Sie Ihre praktischen Erfahrungen um neueste, wissenschaftlich fundierte Kenntnisse zum digitalen Lehren und Lernen und entwickeln Sie bereits während des Weiterbildungsstudiums individuelle Lösungen für Ihre beruflichen Herausforderungen.

  • anrechenbar auf den berufsbegleitenden Masterstudiengang Erwachsenenbildung der PH Karlsruhe
  • es besteht die Möglichkeit, die Weiterbildung 100% online zu absolvieren
  • familienfreundliche Studienbedingungen an der PH Karlsruhe

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
Kurs läuft bereits. Weitere Termine in Planung.

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Veranstaltungsort

Pädagogische Hochschule Karlsruhe
Bismarckstraße 10
76133 Karlsruhe

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Das Zertifikatsstudium richtet sich an Bildungs- bzw. Personalverantwortliche und Entscheidungstragende in Bildungsbereichen unter anderem in Unternehmen, in der Verwaltung und in Bildungseinrichtungen im Allgemeinen. Es wendet sich außerdem an selbstständig tätige Personen sowie an Lehrende z.B. in der Erwachsenenbildung, in der Bildungsberatung sowie in der Fort-, Aus- und Weiterbildung.

Teilnahmevoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Mindestumfang von 180 Credit Points oder der Nachweis, dass die erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben wurde, sowie der Nachweis einer qualifizierten, berufspraktischen Erfahrung von in der Regel mindestens einem Jahr.

Zulassungsunterlagen

Bewerbungsformular, entsprechende Nachweise von Hochschulstudium und Berufserfahrung.

Inhalte und Lernziele

Inhalte

Modulveranstaltung 1 – Instructional Design:

  • Sie eignen sich die Grundlagen des wissenschaftlichen Themenkomplexes der Medienpädagogik und -didaktik in übersichtlichen Lerneinheiten an.
  • Erfahren Sie, wie Sie digital gestützte Settings und Materialien systematisch planen und auswerten.
  • Erweitern Sie Ihre Kenntnisse um grundlegende Modelle und Theorien des Lern- und Wissensmanagements.

Modulveranstaltung 2 – Digitales Lernen in der Praxis:

  • Sie lernen, wie Sie digitale Lehr- und Lernmedien, digitale Plattformen und intelligente Lernsysteme in der Praxis einsetzen können.
  • Erweitern Sie außerdem Ihr Wissen um kollaborative Lernformen.

Modulveranstaltung 3 – Evaluation und Recht:

  • Sie erfahren, wie Sie die Lernqualität Ihrer Angebote mittels Online-Assessment und Evaluation verbessern können.
  • Sie erarbeiten außerdem die Chancen von Open Educational Resources und Practices und können diese bezüglich ihrer Einsatzmöglichkeiten kritisch beurteilen.
  • Abschließend lernen Sie grundlegende Aspekte des Medien- und Urheberrechts kennen.

Ablauf

Das Zertifikatsstudium wird berufsbegleitend in fünf Monaten durchlaufen. Es umfasst insgesamt drei Präsenzseminare, sowie Distance Learning-Einheiten und Selbststudienphasen zur Vor- und Nachbereitung. Nach der Teilnahme an den Modulveranstaltungen, nach der Erarbeitung des Selbststudienmaterials und nach Absolvieren der mündlichen Abschlussprüfung wird das international anerkannte Certificate of Advanced Studies (CAS) ausgestellt.

Lernziele

Am Ende des Zertifikatsstudium sind Sie in der Lage …

  • …digitale Lernplattformen und intelligente Systeme zu verstehen.
  • …aus Open Educational Resources (OER) und Open Educational Practices (OEP) individuelle Einsatzbereiche abzuleiten.
  • …selbstständig digitale Lehr-Lern-Designs zu entwickeln, zu begründen und hinsichtlich ihres Potenzials im Praxistransfer zu bewerten.
  • …das eigene professionelle Handeln aus dem erlernten Wissen zu Urheberrecht, Haftungsfragen, Persönlichkeitsrechten, Datenschutz, Lizensierung und weiteren rechtlichen Fragen zu reflektieren.
  • …die Begriffe der Medienpädagogik und Mediendidaktik zu verstehen und ihre wissenschaftlichen Theorien bzw. Modelle zu interpretieren.

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Blended-Learning

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Creditpoints (ECTS)

15

Sprache

Deutsch

Anerkennung

Das Weiterbildungszertifikat ist komplett auf den berufsbegleitenden Masterstudiengang Erwachsenenbildung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe anrechenbar.

Aussagen zur Qualitätssicherung

Das Qualitätsmanagement der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ist systemakkreditiert (Laufzeit 2020 – 2028). Alle berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote sind im Qualitätsmanagement der Pädagogischen Hochschule erfasst. Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Geragogik“ ist außerdem von der Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales (AHPGS) akkreditiert.

Termine und Fristen

Der aktuelle Kurs hat bereits begonnen. Neue Termine werden online bekanntgegeben.

Dozent*innen

Jun.-Prof. Dr. Bernhard Standl
Studienleitung

Dozent*innnen der PH Karlsruhe sowie externe Expert*innen

Ihre Weiterbildung soll größer oder kleiner sein?

Sehen Sie sich die weiteren Module der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe rund um das Thema Erwachsenenbildung an: