Sie befinden sich hier:

Finanzierung von nachhaltigen Unternehmensgründungen

Besonders Gründer*innen, Start-ups und kleine Unternehmen mit sozialen und ökologischen Missionen und eher kleineren Wirtschaftswachstumsambitionen haben es oft schwer, in der aktuellen Förderlandschaft geeignete Start- oder Anschluss-Finanzierungsmöglichkeiten für ihre nachhaltig orientierte Unternehmensgründung zu finden. Hier will unser Seminar Orientierung und Hilfestellung bieten.

  • Förder- und Finanzierungsinstrumente kennenlernen, die nachhaltigen Impact fördern
  • Analyse und Optimierung des eigenen Finanzierungsmodells
  • Finanzierungstipps sofort in der Praxis umsetzbar
  • Austausch und Vernetzung mit Gleichgesinnten

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
Kurs läuft bereits. Weitere Termine in Planung.

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

Knowledge Foundation Reutlingen University

Veranstaltungsort

Campus der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Schadenweilerhof
72108 Rottenburg a. N.

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

  • Junge Unternehmen/KMUs mit Nachhaltigkeitsausrichtung
    (bis ca. 5 Jahre nach der Gründung)
  • Gründungs- und Unternehmensberatende
  • Gründer*innen/ Start-ups/ Unternehmensnachfolge
  • interessierte Organisationen und Einzelpersonen

Teilnahmevoraussetzungen

Gründungsinteressierte auf der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten; Gründungsberater*innen, die Ihre Kenntnisse zum genannten Themenfeld erweitern möchten

Inhalte und Lernziele

Inhalte

Vorstellung von Finanzierungs- und Förderinstrumenten für Gründer*innen, Start-ups und junge Unternehmen. Ein besonderer Fokus liegt auf Institutionen und Förderinstrumenten, die nachhaltige Geschäftsmodelle in ihren Fördervoraussetzungen unterstützen. Dozierende aus der Praxis berichten zudem aus erster Hand, welche Voraussetzungen die Chancen für eine Förderung erhöhen.                         

Themenschwerpunkte:

  • Orientierung welche Förder- und Finanzierungsarten es für gründende und bereits gegründete Unternehmen gibt (Vorgründungsphase bis 5 Jahre nach der Gründung)
  • Direkter Kontakt zu Expert*innen aus dem staatlichen Fördermittelbereich und der Finanzbranche
  • Investor*innen finden durch Kommunikation des nachhaltigen Impacts

Ablauf

Das Ganztages-Seminar findet am 19.01.2024 von 9-17 Uhr in Präsenz am Campus der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg statt, um die Vernetzung und den persönlichen Austausch unter den Teilnehmenden so wie den Gastdozierenden zu fördern. Räumlichkeiten werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.
Auf Wunsch ist ggf. auch eine Online-Teilnahme im Hybridformat möglich.

Lernziele

Teilnehmende…

  • lernen Förderinstrumente und Finanzierungsinstrumente im deutschen Gründer-Ökosystem kennen, deren Angebote auf „nachhaltigen Impact“ abzielen.
  • lernen die Grundlagen der Finanzanalyse und Investitionsrechnung kennen und vergleichen diese mit alternativen Unternehmens- & Eigentumsformen.
  • erarbeiten oder optimieren die Finanzierungsmodelle ihrer eigenen Gründungsvorhaben und stärken so deren wirtschaftliche Tragfähigkeit.

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Blended-Learning

Zeitaufwand

Ganztagsseminar

Sprache

Deutsch

Gruppengröße

15-30 Teilnehmende

Termine und Fristen

Der aktuelle Kurs hat bereits begonnen. Neue Termine werden online bekanntgegeben.

Infoveranstaltung

Termin Infoveranstaltung

Eine Infoveranstaltung ist nicht vorgesehen. Interessierte können Fragen aber gerne über das Kontaktformular in der Sidebar senden und/oder einen telefonischen Beratungstermin vereinbaren.

Kosten

Kosten

Die Kosten für diesen Kurs betragen 500€.

Dozent*innen

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Steffen Abele
Studiengangsleiter B.Sc. Nachhaltiges Regionalmanagement, Existenzgründungsbeauftragter und Projektleiter „Pioniergarten“ an der HFR

externe Referenten/ Dozentinnen aus der Finanzierungs-/ & Fördermittelpraxis

Das Angebot findet in Kooperation mit der Knowledge Foundation Reutlingen University statt.

Sehen Sie sich weitere Weiterbildungen im Bereich "Nachhaltigkeitsmanagement" der HFR in Kooperation mit der KFRU an: