Sie befinden sich hier:

Mediendesignpraktikum

Sie möchten didaktisch hochwertige Weiterbildungs- oder Online-Lernangebote entwickeln? Im Verlauf des Zertifikatskurses Mediendesignpraktikum lernen Sie verschiedene Tools zur Erstellung von Online-Lehrveranstaltungen kennen und lernen diese anzuwenden. Neben Workshops zum Thema erstellen Sie ein Präsentationsportfolio in dem Sie die erlernten Techniken praktisch einsetzen. Mit dem Zertifikatskurs Mediendesignpraktikum runden Sie Ihr Portfolio perfekt ab.

  • Wissensvermittlung auf hohem universitärem Niveau.
  • Flexibles Blended-Learning Format.
  • Berufsbegleitend Wissen aneignen.

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
Kurs läuft bereits. Weitere Termine in Planung.

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

School of Advanced Professional Studies
Universität Ulm

Veranstaltungsort

Oberberghof 7
89081 Ulm
/
Online

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Der Zertifikatskurs richtet sich an alle Personen, die sich mit der Frage beschäftigen wie Lernprozesse idealerweise aussehen sollten und wie man für sich selbst oder andere effektive Lehrangebote schafft. Insbesondere Anbieter und Entwickler von Online- und Blended-Learning-Formaten aus interdisziplinären Fachrichtungensind angesprochen.

Teilnahmevoraussetzungen

Für den Zugang zum Modul benötigen Bewerberinnen und Bewerber einen ersten Hochschulabschluss, z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. oder einen als gleichwertig anerkannten Abschluss.

Zulassungsunterlagen

  • Kopie der Studieninhalte ("Transcript of records"), unbeglaubigt
  • Kopie des Hochschulabschlusses, unbeglaubigt

Inhalte und Lernziele

Inhalte

Erstellung eigener medialer Inhalte und/oder Einrichtung von Lernmanagementsystemen, je nach besuchten Workshops, Erstellung eines Präsentationsportfolios mit Reflexionsaspekten der eigenen Arbeit, Lizenzinformationen und Hinweise zu Open Educational Resources

5 Vorleistungen:
Besuch von 5 Workshops (über mehrere Semester verteilt möglich) passend zum Thema, der erfolgreiche Besuch jedes Workshops stellt eine Vorleistung dar. Es ist möglich sich extern besuchte Workshops als Vorleistungen anrechnen zu lassen. Immatrikulierte Studierende können sich die Vorleistungen direkt im Transkript of Records eintragen lassen. Kontaktstudierende weißen die Vorleistungen bei der formalen Modulanmeldung nach.

Ablauf

Die Online-Module werden im Blended-Learning-Format dargeboten. Dies bedeutet: Die Lerninhalte für das Selbststudium stehen Ihnen in Form von Skripten, themenbezogenen Artikeln aus Fachzeitschriften (teils auf Englisch) oder Video-Vorlesungen zur Verfügung.
Damit Sie nicht nur träges Wissen aufnehmen, enthält das Modul abwechslungsreiche Übungs-, Vertiefungs- und Reflexionsaufgaben, die Ihnen helfen, Ihr Wissen zu festigen und in einen anwendungsbezogenen Kontext zu stellen. Die Lernmaterialien werden didaktisch entsprechend der Zielgruppe berufsbegleitender Studierender aufbereitet, hierbei werden aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Lehr-Lernforschung integriert.
Bei Bedarf werden Online-Sprechstunden angeboten, die Sie bei der Bearbeitung des Lernstoffs unterstützen. Außerdem steht ein Forum für den Austausch der Studierenden untereinander bereit.

Lernziele

Die Studierenden sind nach Abschluss des Moduls in der Lage
  • eigenständig kleine mediale Lernumgebungen einzurichten und mediale Lerninhalte zu erstellen
  • Materialen bezüglich ihrer Lizenz adäquat einzusetzen
  • den Arbeitsaufwand der Bereitstellung medialer Lernumgebungen und der Erstellung medialer Lernmedien einzuschätzen.

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Blended-Learning

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss des Moduls erhalten Sie ein Zertifikat sowie ein Supplement, das die Inhalte des Moduls als Übersicht auflistet. Im Supplement bestätigt Ihnen der Modulverantwortliche das Äquivalent von 6 Leistungspunkten nach ECTS.

Creditpoints (ECTS)

6

Sprache

Deutsch

Anerkennung

Eine Anerkennung für den berufsbegleitenden Studiengang Instruktionsdesign ist nach Immatrikulation möglich.

Termine und Fristen

Der aktuelle Kurs hat bereits begonnen. Neue Termine werden online bekanntgegeben.

Dozent*innen

Prof. Dr. Tina Seufert
Leitung der Abteilung Lehr-Lernforschung, Universität Ulm

Sie möchten noch mehr zum Thema Instruktionsdesign erfahren?

Dann schauen Sie sich die weiteren Programme der SAPS Ulm dazu an: