Psychische Belastungen rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett PAARweise meistern

Viele Frauen entwickeln bereits während der Schwangerschaft und nach der Entbindung mehr oder weniger tiefgreifende psychische Probleme. Immer häufiger sehen sich Behandler*innen in Kliniken, Beratungsstellen, Psychotherapie- und Hebammenpraxen mit Schwangeren und Müttern konfrontiert, die an einer psychischen Erkrankung leiden. Psychosomatische Komplikationen, psychische Erkrankungen der (werdenden) Mutter, ein unerfüllter Kinderwunsch, traumatische Geburtsverläufe und Schwangerschaftsverluste haben Auswirkungen auf Mutter und Kind.
Im Seminar werden anschaulich und praxisnah die häufigsten Probleme und Erkrankungen in der Schwangerschaft und nach der Geburt, einschließlich der Diagnostik, Therapie und Prävention dargestellt.
  • Präsenz
  • Berufsbegleitend
  • Deutsch
  • 16 Stunden
  • Weiterbildungskurs ohne Prüfung
  • förderfähig

Kurz informiert

Unter der Leitung von

Prof. Dr. Beate Ditzen ist Direktorin des Instituts für Medizinische Psychologie, Universitätsklinikum Heidelberg, Leitung der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz für Individuen, Paare und Familien, Supervisorin für Psychologische Psychotherapeut*innen in Aus- und Weiterbildung und Paatherapeutin.

Ein Angebot der:

In Kooperation mit:

Zielgruppe

Für Sie ist diese Weiterbildung

Psychotherapeutisch und beraterisch tätige Berufsgruppen sowie Psycholog*innen und Ärzt*innen in psychotherapeutischer Aus- oder Weiterbildung, Gynäkolog*innen oder Hebammen.

Weitere Informationen

Anmerkungen zum Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Anmerkungen zur Förderfähigkeit
Bildungszeit (Bildungsurlaub) - Die Universität Heidelberg ist eine anerkannte Bildungseinrichtung im Sinne des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg (BzG BW). Sie können sich bis zu fünf Tage im Jahr von Ihrem Arbeitgeber bei Fortzahlung Ihrer Bezüge freistellen lassen. Unter Umständen können Sie auch am Bildungskreditprogramm der Bundesregierung teilnehmen.
Anerkennung
Die Akkreditierung ist bei der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg mit einem Umfang von 16 Fortbildungspunkten beantragt.
Qualitätssicherung
Systemakkreditierte Hochschule

Interessiert? So geht es damit weiter.

Kommende Termine

Aktuell nicht verfügbar

Haben Sie Fragen?

Diese Weiterbildungen könnten Ihnen ebenfalls gefallen