Leistungselektronik & Sicherheitskonzepte

Nach Abschluss des Moduls sind die Teilnehmenden imstande, ein breites Spektrum an technischen Wirkzusammenhängen zu verstehen. Auf dieser Basis können sie neuartige leistungselektronische Schaltungen systematisch analysieren. Die dabei angewandten Methoden zur Modellierung und Simulation basieren auf vergleichbaren Zusammenhängen. Die Teilnehmenden lernen außerdem für verschiedene Aufgabenstellungen geeignete Methoden auszuwählen und anzuwenden.
  • Hybrid
  • Wenige Tage
  • Deutsch
  • 7 Tage
  • Weiterbildungskurs ohne Prüfung
  • förderfähig

Kurz informiert

Ein Angebot der:

In Kooperation mit:

Zielgruppe

Für Sie ist diese Weiterbildung

Für Fach- und Führungskräfte, die einen Überblick über ein breites Spektrum an technischen Wirkzusammenhängen erlangen und ihr elektrotechnisches Grundlagenwissen im Bereich der Leistungselektronik erweitern möchten

Voraussetzungen

Das sollten Sie mitbringen

Kenntnisse in:
  • Mathematik
  • Regelungstechnik
  • Elektrotechnik
  • Technische Mechanik
  • Schwingungslehre
  • Funktionsprinzipien der Energiewandlung
  • Elektrische Bauteile im Kontext der Leistungselektronik

Zulassung

Das benötigen Sie

Abgeschlossenes Erststudium

Weitere Informationen

Anmerkungen zum Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Anmerkungen zur Förderfähigkeit
Die Kurse des Graduate Campus der Hochschule Aalen mit Start bis zum 31.08.2024 werden vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert. Die Fördergelder reduzieren die Kosten für Teilnehmende um 30% bis 70% und können von Weiterbildungsinteressierten aus Baden-Württemberg beantragt werden. Wenn Sie Interesse an der ESF-Förderung haben, teilen Sie uns dies bitte bei der Buchung eines förderfähigen Kurses im Anmerkungsfeld mit.

Interessiert? So geht es damit weiter.

Kommende Termine

28.06.2024 - 20.07.2024Esslingen1.400,00 €Förderfähig

Haben Sie Fragen?

Diese Weiterbildungen könnten Ihnen ebenfalls gefallen