You are here:

Gesundheit in der und durch die Musik: Stress – Musik – Sport

09.04.2024, 15:00 - 16:00 a.m. / p.m., Online

Prof. Dr. Jana Strahler, Leiterin Lehrstuhl Sportpsychologie, Universität Freiburg

Stress ist ein weit verbreitetes Problem in unserer heutigen Gesellschaft, und sowohl Musik als auch Sport können effektive Strategien zur Stressreduktion sein. So reduzieren das Hören von Musik als auch regelmäßige moderate Bewegung den Stresshormonlevel und verbessern das allgemeine Wohlbefinden.

Die Verbindung zwischen Musik, Stress und Sport ist besonders interessant. Musik kann nicht nur als eigenständige Stressbewältigungsmethode dienen, sondern vermutlich auch die Leistungsfähigkeit während des sportlichen Trainings beeinflussen.

In dieser Präsentation werden verschiedene Studien, die die positiven Auswirkungen von Musik und Sport auf die Stressreduktion als auch Musik zur Leistungssteigerung im Sport untersuchen, vorgestellt und kritisch diskutiert.

Zielgruppe: Fachpersonal aus Medizin und Sport, das mit Musik als Therapieform arbeitet oder in der Zukunft damit arbeiten möchte. Auch für Sportler*innen, die nach neuen Wegen der Leistungsverbesserung und Stressreduktion suchen, kann diese Veranstaltung einen wertvollen Beitrag leisten.

Anmeldung

Aus Qualitätsgründen ist die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt, um einen intensiven Austausch zwischen Teilnehmenden und Vortragspersonen zu  ermöglichen. Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 09.04.24. Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um Absage, gegebenenfalls auch kurzfristig, damit Teilnehmende von der Warteliste nachrücken können. 

Wir bitten um Ihre Anmeldung

Dieser Vortrag ist Teil der Dialogwoche: “Innovation, Transfer und Forschung in Gesundheit und Medizinbranche – Neue Perspektiven im Dialog”. Das vollständige Programm mit weiteren spannenden Vorträgen finden Sie auf der Veranstaltungsseite.