Sie befinden sich hier:

Evidenzbasierte komplementäre Anwendungen in der Pflege und Medizin. Gibt es sie wirklich?

10.04.2024, 10:30 - 11:30 Uhr, Online

Prof. Dr. Cornelia Mahler und Andreas Schmitt, Facharzt für Viszeralchirurgie und Anthroposophischer Arzt (GAÄD)

Am Mittwoch, 10.04.2024 erwartet Sie um 10:30 Uhr ein spannender Vortrag von Frau Prof. Dr. Cornelia Mahler und Herrn Andreas Schmitt zum Thema „Evidenzbasierte komplementäre Anwendungen in der Pflege und Medizin. Gibt es sie wirklich?“.

Frau Dr. Mahler ist Professorin für Pflegewissenschaft und Direktorin der Abteilung Pflegewissenschaft an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen. Herr Schmitt ist am Universitätsklinikum Tübingen Facharzt für Viszeralchirurgie und Anthroposophischer Arzt (GAÄD).

Zielgruppe: Pflegefachpersonen (mit und ohne Hochschulabschluss), Ärztinnen und Ärzte mit einem Interesse an integrativen pflegerischen und medizinischen Anwendung in der patientenzentrierten (onkologischen) Versorgung.

Nähere Informationen zum Inhalt des Vortrages können Sie gerne dem Abstract entnehmen.

Abstract zum Vortrag:

Dieser Vortrag ist Teil der Dialogwoche: “Innovation, Transfer und Forschung in Gesundheit und Medizinbranche – Neue Perspektiven im Dialog”. Das vollständige Programm mit weiteren spannenden Vorträgen finden Sie auf der Veranstaltungsseite.