Sie befinden sich hier:

Gold Zertifikat Feldbotanik GRAESER

Für das Gold Zertifikat Feldbotanik GRÄSER werden Kenntnisse von 160 Arten und deren Familienzugehörigkeit geprüft. Des Weiteren wird die korrekte Ansprache von 10 Gattungen verlangt. Anatomische und morphologische Fachbegriffe können korrekt angewendet werden und Kenntnisse zu Ökologie und der Bedeutung von Gräsern für die Ansprache von Biotopen bzw. Lebensräumen demonstriert werden. Letztlich wird die Kompetenz im Bestimmen von unbekannten Arten eingefordert. Die verbindliche Liste enthält 160 Arten, die häufig angetroffen werden können sowie Arten die diagnostisch wichtig sind für die Ansprache von Biotopen & Lebensräumen.
Es wird empfohlen, die Prüfungen in aufbauender Weise zu absolvieren. Die Prüfungen können bei Nichtbestehen oder zur Verbesserung der Punktzahl wiederholt werden.

  • Sie weisen sich als ExpertIn für die Mitarbeit in Natur- und Umweltprojekten aus
  • Sie erwerben ein Zertifikat, das für ganz Deutschland Aussagekraft besitzt.

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
Kurs läuft bereits. Weitere Termine in Planung.

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

Fakultät für Biologie, Geobotanik

Veranstaltungsort

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Fakultät für Biologie II / III
GHS
Schänzlestraße 1
79104 Freiburg

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Berufstätige, Ehrenamtliche, Lehrkräfte/Studierende im Natur- und Umweltbereich

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Präsenz / Physical Presence

Abschluss

Gold Zertifikat Feldbotanik GRÄSER

Termine und Fristen

Der aktuelle Kurs hat bereits begonnen. Neue Termine werden online bekanntgegeben.

Dozent*innen

  • Dr. Patrick Kuss, Universitäten Zürich & Freiburg
  • Dr. Dagmar Lange, Universität Landau

Ihre Weiterbildung soll größer oder kleiner sein?

Kategorie: Schlagwörter: , ,