Sie befinden sich hier:

Wireless Sensor Networks

Sie möchten Ihr Wissen im Bereich der Sensorik und des Systementwurfs erweitern? Im Modul „Wireless Sensor Networks“ werden Sie mit den grundlegenden Voraussetzungen und einzigartigen Herausforderungen des „Wireless ad-hoc Networkings“ vertraut gemacht. Außerdem erfahren Sie mehr über die Unterschiede zu klassischen verkabelten Netzwerken. Sie erlernen, wie Sie einfache kabellose Sensornetzwerke konstruieren und auswerten können.

  • Wissen zu kabellosen Sensornetzwerken vertiefen
  • Flexibles Blended-Learning Format
  • Berufsbegleitend Wissen erwerben

Termine / Veranstaltungsort / Kosten

TerminVeranstaltungsort Kosten
15.10.2021 - 31.03.2022
Artikel-Nr.: UUL_SST_WireSens_202110
Ulm & online 1.170,00 

Veranstalter und Veranstaltungsort

Veranstalter

School of Advanced Professional Studies Universität Ulm

Veranstaltungsort

Universität Ulm

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zielgruppe

Das Modul „Wireless Sensor Networks“ richtet sich an Bachelor-, Diplom- oder StaatsexamensabsolventInnen mit soliden Grundkenntnissen in einem ingenieurwissenschaftlichen Fach, der technischen Informatik oder der Physik, die sich mit Fragestellungen zur Sensorik und des Systems Engineering intensiv auseinandersetzen möchten.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. in einem technischen Fach. Inhaltliche Voraussetzungen sind Kenntnisse über Computernetzwerke, Betriebssysteme und Rechnerstrukturen sowie Programmiererfahrung in C oder Python.

Inhalte und Lernziele

Inhalte

  • Einführung in drahtlose Sensornetzwerke (WSN): Anforderungen, Anwendungen und Beispiele
  • Hardware- und Software-Plattformen für WSNs
  • Link-Layer-Technologien für WSN-Kommunikation
  • Vernetzungsprotokolle und Datenverbreitungsstrategien
  • WSN Sicherheit und Datenschutz
  • Simulatorische und experimentelle Auswertung
  • Verwandte Fachgebiete (z. B. Fahrzeug-Ad-hoc-Netzwerke, verzögerungstolerante Netzwerke)

Ablauf

Das Online-Studium findet im Selbststudium und in Form von Gruppenarbeit statt. Für das Selbststudium stehen Video-Vorlesungen, die Ihnen die Modulinhalte anschaulich darlegen, und ein ausführliches Skript bereit. Das lesefreundliche Skript ist nach dem didaktischen Konzept der Universität Ulm für berufsbegleitend Teilnehmende aufbereitet. Es enthält beispielsweise Lernstopps, Multiple und Single Choice Fragen, Quizzes, Übungen, etc.

Ihr Mentor/Ihre Mentorin wird Ihnen in regelmäßigen Abständen Online-Sprechstunden in Form von Seminaren anbieten, die Ihnen bei der Bearbeitung der Übungsblätter helfen und Sie somit bei der Erarbeitung des Lernstoffs unterstützen.

Außerdem steht ein weiteres Forum für den Austausch der Teilnehmenden untereinander bereit.

Das im Online-Studium erworbene Wissen wird an Präsenztagen vertieft.

Lernziele

  • Die Teilnehmenden können die wesentlichen Anforderungen und besonderen Herausforderungen von drahtlosen Ad-hoc-Netzwerken erläutern
  • Sie können Unterschiede zu klassischen drahtgebundenen Netzwerken erkennen und erklären
  • Die Teilnehmenden sind in der Lage, anhand konkreter Anwendungsanforderungen einfache Beispiele für drahtlose Sensornetzsysteme zu entwerfen und diese Systeme aufzubauen und zu bewerten
  • Insbesondere können die Teilnehmenden bestehende Routing- und Datenverbreitungsstrategien auswählen und für bestimmte Szenarien anpassen oder erweitern
  • Sie können den Stand der Forschung im Bereich der drahtlosen Sensornetzwerke und zukunftsträchtige Forschungsarbeiten beschreiben
  • Die Teilnehmenden können selbstständig neue Literatur in anderen Teilbereichen analysieren
  • Sie können grundlegende Konzepte der Sicherheit und des Schutzes der Privatsphäre in WSNs erklären, geeignete Schutzmechanismen auswählen und diese in Systemarchitekturen integrieren

Format, Abschluss, Qualitätssicherung

Lehr- / Lernformat

Blended-Learning

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss des Moduls erhalten Sie ein Zertifikat sowie ein Supplement, das die Inhalte des Moduls als Übersicht auflistet.

Zeitaufwand

Das Modul erfordert einen Bearbeitungsaufwand von insgesamt 180 Stunden.

Creditpoints (ECTS)

6

Sprache

Deutsch / English

Termine und Fristen

Kurstermine

Die genauen Termine für die Präsenzveranstaltungen sowie die Prüfungstermine werden noch bekannt gegeben.

Anmeldefrist

15.08.2021

DozentInnen

Prof. Dr. rer. nat. Frank Kargl, Leiter des Instituts für Verteilte Systeme, Universität Ulm

Sie möchten Ihr Wissen vertiefen?

Schauen Sie sich weitere Module zum Thema Sensorsystemtechnik an: